In den vier Praxen für Physio- und Klettertherapie, Ergotherapie, Physikalische Therapie und Massage führen wir Rezeptbehandlungen durch.

Bessere Chancen bei der Verordnung von Heilmittel für über 70-Jährige

Die sogenannten Heilmittel spielen eine wichtige Rolle bei der Förderung von Selbständigkeit und sozialer Teilhabe. Haus-und Fachärzte verordnen die Behandlungen auf Rezept – im Gegensatz zur Rehabilitation ist hier keine Genehmigung durch die Krankenkasse erforderlich.

Besonders für ältere Menschen über 70 haben sich die Chancen für eine Heilmittelbehandlung im Bereich Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie stark verbessert, da es bei bestimmten Diagnosen keine Budgets mehr gibt, die die Ärzte einhalten müssen. Man spricht hier von besonderen Praxisbedarfen.

Dies sind die Diagnosen, bei denen seit diesem Jahr Heilmittel unbudgetiert verordnet werden können:

  • Gangstörung
  • Depression und Angststörung
  • Chronischer Schmerz
  • Demenz
  • Osteoporose mit Fraktur
  • Schulterläsionen
  • Schluckstörung

Eine Liste der unbudgetierten Diagnosen können Sie hier als PDF herunterladen.

Praxis für Physio- und Klettertherapie

Stephan Driesch ist der Leiter der Physiopraxis. Eine Kletterwand, Krankengymnastik am Gerät und eine jahrelange Berufserfahrung sind gute Voraussetzungen, um durch eine Trainingstherapie bis ins hohe Alter fit, mobil und selbständig zu bleiben.

zur Praxis

Praxis für Ergotherapie

Christiane Lehmann leitet die Ergotherapie-Praxis. Bei unseren älteren Patienten liegt der Schwerpunkt in der Behandlung von demenziellen Erkrankungen, chronischen Schmerzsyndromen sowie Angststörungen und Depressionen.

zur Praxis

Praxis für Physikalische Therapie und Massage

Michael Aretz ist Leiter der Praxis für physikalische Therapie und Massage. Klassische Massagen, Lymphdrainage, Wärme und Stromanwendungen führen nicht nur zu funktionellen Fortschritten, sondern auch zu einer herrlichen Entspannung.

zur Praxis

Praxis für Logopädie

Maren Rühmann leitet die Praxis für Logopädie. Durch Sprache bringen wir unsere Gefühle und Gedanken zum Ausdruck. Bei Sprachverlust ist ein wesentlicher Teil des Miteinanders beeinträchtig. Uns stehen heute gut erprobte und fundierte Behandlungsansätze zur Verfügung.

zur Praxis

Wichtige Informationen rund um Ihre Rezept-Behandlung bei Casana

Rezeptgebühr

Wird von uns für Ihre gesetzliche Krankenkasse eingezogen und ist laut Gesetz vor der Behandlung zu entrichten.
Die Höhe richtet sich nach der verordneten Anwendung und deren Anzahl. Patienten, die von Zuzahlung befreit sind, müssen keine Rezeptgebühr entrichten. 

Absagen

Bitte sagen Sie Termine 24 Stunden vorher ab, dann können wir diese anderen Patienten anbieten. Es ist gesetzlich so geregelt, dass wir Ihnen kurzfristig abgesagte Termine mit 15 € in Rechnung stellen können (Ausfallgebühr).

Preise

Preisanfragen bei speziellen Versicherungsbedingungen und Spezieltarifen beantworten wir gerne auch telefonisch oder persönlich. Bitte teilen Sie uns rechtzeitig mit, wenn Sie über Beihilfe versichert sind.
Grundsätzlich können alle Leistungen auch auf Selbstzahlerbasis in Anspruch genommen werden. 

Handtuch

Bitte bringen Sie ein größeres Handtuch zur Behandlung mit.

Bekleidung

Bequeme Straßenkleidung ist ausreichend. Sie können gerne auch im Trainingsanzug erscheinen. Umkleiden und Duschen sind vorhanden.

Parken

Nutzen Sie gerne kostenfrei unsere Tiefgarage mit zahlreichen behindertengerechten Stellplätzen. Sie erreichen unsere Praxen auch mit dem Rollstuhl barrierefrei. 

Unsere Patienteninformation zum Download.

Sie haben Fragen zur Behandlung in unseren Praxen oder möchten einen Termin vereinbaren? Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0621 - 842 55 0

back to top